Das nennt man dann wohl ein medizinisches Wunder. Wie die Uruguayer Zeitung „Ovación“ schreibt, könnte die WM für Luis Suarez doch noch nicht vorbei sein – im Gegenteil. Suarez ließ sich vor einer Woche das linke Knie operieren. Nachdem eine Teilnahme an der WM im ersten Moment ausgeschlossen wurde, rechnet das Blatt nun sogar mit einer Rückkehr Suarez´ im letzten Gruppenspiel gegen Italien.

Die ersten Gruppenspiele gegen Costa Rica und England wird Suarez demnach definitiv verpassen. Doch trotz der neuentfachten Euphorie, tritt der Mannschaftsarzt Alberto Pan auf die Bremse: „Es ist sehr riskant, exakte Daten anzugeben. Es hilft ihm nichts, wenn wir die Prozesse beschleunigen oder ein unnötiges Risiko eingehen„, sagte Pan auf der Pressekonferenz.

Luis Suarez

Englands Spieler des Jahres, Luis Suarez, hofft auf eine Rückkehr im letzten Gruppenspiel. (Bild: Илья Хохлов/ Wikipedia unter CC BY-SA 3.0)